Vor der Kamera für „Was auf’s Ohr“

In den letzten Wochen haben wir im Rahmen der Vorbereitung für mein Comedy-Programm „Was auf’s Ohr“ ein paar Videos von und mit dem Hausmeister Oskar Scheifele, dem Astrophysiker Prof. Dr. Allbricht von Sternenberg, einer rumänischen Telefondame und vielen weiteren Figuren abgedreht.

Mensch, das hat Spaß gemacht!

Die ganzen Videos gibt es dann im Programm zu sehen, das nächstes Jahr auf Tour gehen soll.

Und Eindrücke, die gibt’s jetzt hier:

 

Wolfgang Bäzner alias Oskar Scheifele

WasaufdieOhren

Der Schauspieler und Komiker Wolfgang Bäzner ist momentan in Vorbereitungen für ein eigenes schwäbisch-hochdeutsches Comedy-Programm. Darin geht es um die Eigenarten des schwäbischen Völkchens.

„Was auf die Ohren“ – so wird das neue schwäbische Comedy-Programm des Heilbronner Schauspielers Wolfgang Bäzner heißen. Auf die Ohren gibt es darin nicht nur kurze Verse und Anekdoten auf schwäbisch, sondern auch hochdeutsche Einschübe. Wolfgang Bäzner tritt in seiner Paraderolle als Hausmeister Oskar Scheifele auf, wechselt aber immer wieder in andere Rollen. Die kurzen Verse, die die Eigenarten der Schwaben mit viel Humor verpackt erzählen, gleichzeitig aber auch ein Loblied auf ihr Ländle singen, wurden von Wolfgang Bäzner selbst geschrieben. Außerdem begleitet er sich selbst auf Trompete und Flügelhorn. Garniert wird das Ganze mit kleinen „Werbeblöcken“, in denen kurze Videoeinschübe aktuelle Werbungen aufs Korn nehmen.

Auf Tour gehen soll das Programm ab Anfang 2017 – quer durchs Ländle, in Besenwirtschaften und auf kleinen Bühnen. Mit seiner flexiblen Länge (volles Programm rund 30 Minuten) ist es ideal als Einschub auf Veranstaltung oder begleitende Erhaltung zum Essen in Restaurants.
Einen Vorgeschmack gibt es auf: https://www.youtube.com/watch?v=Y-nV-33ux6k
Das Programm ist buchbar unter: management@liveact-international.com

Wolfgang Bäzner arbeitet als Schauspieler, Komiker, Musiker und freier Trauredner. Zu sehen war er bereits im Kinofilm „Decker“ und in diversen Fernsehserien, darunter z.B. „Die Fallers“ und „Die Kirche bleibt im Dorf“. Mehr Informationen zu seiner Arbeit findet man auf: wolfgang-schauspieler.de